INTEGRATION - Ohne Unterschied


Kinder haben ein gutes Gefühl dafür festzustellen, wie unterschiedlich andere Menschen in ihrem Aussehen, Fähigkeiten und Verhalten sind. Der Eine kann "cool" malen,der Andere läuft am allerschnellsten und der Dritte spricht anders.

Gerade das Besondere ist oft Anknüpfungspunkt für erste Kontakte. Kinder sind sehr offen und gehen meist ohne Vorbehalte aufeinander zu.

Gute Erfahrungen habe ich dabei in meiner Integrationsarbeit gemacht. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal kurz vorstellen. Mein Name ist Conny Zielinski, ich bin ausgebildete Heilpädagogin und arbeite als Facherzieherin für Integration seit 2005 in dieser Kita.

Zurzeit betreue ich gemeinsam mit Antje ein Integrationskind (Louis) in selbiger Gruppe. Louis wurde von den Kindern sehr schnell als etwas "Besonderes" wahrgenommen und die Neugierde ward geweckt. Was folgte waren Fragen. "Warum spricht der so?", "Warum sitzt du immer bei Louis", "Warum macht er nur Krickelkrakel?" Folgende Antwort gab es: "Louis lernt nicht so schnell wie andere Kinder. Er braucht bei vielen Sachen Hilfe. Leider kann ich nicht immer an Louis Seite sein und außerdem spielt er mit euch viel lieber." Es war keine weitere Erklärung notwendig!

Louis ist aufgenommen und aufgefangen und bekommt dort Unterstützung wo sie gebraucht wird, mal von Groß, mal von Klein.

Gerade heute beim Sport wurde Louis von seiner Mannschaft lautstark angefeuert und keiner war sauer, dass mal der Ball runterfiel, eben genauso wie die Anderen.

Conny Zielinski

Zurück zu "Über uns"